Haus Gastwirtschaft Veranstaltungen Übernachten Impressionen Verein Kontakt Impressum

Naturfreundeverein Ortsgruppe Eisenbach

 

Unser Verein und das Naturfreundehaus basieren
auf einer langen Historie:

  • 1924 Gründung der Ortsgruppe
    Idee und Umsetzung gehen, wie in fast allen Orten, von der Arbeiterschaft aus. Im Herbst wird der Verein von 20 jungen Leuten gegründet.

  • 1925 Die Mitgliederzahl hat sich innerhalb eines Jahres verdoppelt.

  • 1933 Die erfolgreiche Arbeit erfährt durch das Verbot der Nationalsozialisten ein jähes Ende.

  • 1949 Die Idee ist nicht vergessen!
    Die verbliebenen Freunde gehen mit neuer Kraft an den Wiederaufbau und Ausbau der Ortsgruppe.

  • 1953 Kauf eines Grundstückes "Auf dem Adel" für den Bau eins Vereinshauses.

  • 1954 Beginn der Ausschachtungsarbeiten und Anfertigung von Steinen in Selbsthilfe.
    Im Frühjahr konnte im Gasthaus "Post", dem Vereinslokal, Richtfest gefeiert werden.

  • 1956 Ein weiterer Höhepunkt im Vereinsleben:
    Einweihung des Naturfreundehauses "Adelhaus".

  • 1957 Gründung einer selbständigen Jugendgruppe innerhalb des Ortsvereins.

  • 1958 Mit der Anschaffung von 16 Betten wird die Übernachtungsmöglichkeit komfortabler.

  • 1959 In Eigenleistung werden Wasserleitung und Stromkabel vom Ort aus verlegt.

  • 1963 Das "Adelhaus" wird um einen Anbau erweitert und die Übernachtungsmöglichkeit auf 28 Betten ausgebaut.

  • 1966 Ein Kinderspielplatz wird angelegt.

  • 1967 Der heutige Adelweg wird in seinem jetzigen Verlauf angelegt.

  • 1973 Ein Kellerraum wird in einen zusätzlichen Aufenthaltsraum umgebaut.

  • 1974 50-jähriges Vereinsjubiläum

  • 1977 Der Adelweg wird zu einer ordnungsgemäßen Straße ausgebaut und ein Parkplatz angelegt.

  • 1978 Renovierungsarbeiten: Isolierverglasung und Zentralheizung

  • 1981 25 Jahre Naturfreundehaus Eisenbach

  • 1982 wird unser bisheriger 1. Vorsitzender Georg Schnabel zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Er war 33 Jahre 1. Vorsitzender.

  • 1985 60-jähriges Vereinsjubiläum

  • 1986 erfolgte der Umbau der Toilettenräume, sowie der Bau eines Jugendraumes.

  • 1990 Zur Maifeier wird diesmal kein Maibaum aufgestellt, sondern als kleines optisches Gegengewicht zur verheerenden Baumvernichtung des Wirbelsturms "Wibke" ein Ahornbaum gepflanzt.

  • 1991 erhält der Hofraum eine Teilüberdachung.

  • 1993 wird eine Renovierung der Innenräume vorgenommen.

  • 1994 Das "Adelhaus" wird in Anerkennung der Verdienste des langjährigen 1. Vorsitzenden in "Georg-Schnabel-Haus" umbenannt. 

  • 1999 Im Frühjahr wird unser Haus an das Städtische Abwassernetz angeschlossen. Bei diesen Arbeiten wird Wasser, Strom und Telefon neu verlegt.

  • 1999 75-jähriges Vereinsjubiläum

  • 2004 50 Jahre Naturfreundehaus Eisenbach

  • 2009 Der erweiterte und neugestaltete Spielplatz wird eingeweiht.